Sieh mein Hvide Sande Paradis
Carina Conrad

Sieh mein Hvide Sande Paradies

1. Wer ist Carina?

Hej, ich bin Carina und komme aus dem kleinen Ort Nordholz direkt an der Nordseeküste Deutschlands. Ich liebe das Reisen, meinen Hund, Pinterest, früh aufstehen und Stunden am Meer zu verbringen. Und ich habe das große Glück, seit 5 Jahren meinen besten Freund, größten Kritiker und Seelenverwandten gefunden zu haben. Zusammen mit Jannik verbringe ich am liebsten meine freie Zeit und freue mich immer darauf, wenn wir mal wieder das Auto packen und uns in neue Abenteuer wagen können.

Ich arbeite in einer Agentur als Art Director und vielleicht hat mich die Leidenschaft für Design auch zum Fotografieren gebracht. Zumindest brachte mir ein kleiner Designwettbewerb 2006 einen wunderbaren Gewinn ein: Meine erste eigene Spiegelreflexkamera. Ich liebte es, mit ihr die Natur unsicher zu machen, immer wieder auf der Suche nach neuen Motiven. Erst sehr viel später, 2013, startete ich mein eigenes kleines Unternehmen und habe heute die Ehre, neben der Reisefotografie viele liebe Menschen und ihre Hochzeiten mit meiner Kamera begleiten zu dürfen.

Carina

2. Warum besuchst du die Gegend um Hvide Sande?
Schon in meiner Kindheit bin ich mit meinen Eltern und meinem Bruder ein- bis zweimal jährlich nach Dänemark in den Urlaub gefahren. Das war immer wunderschön! Auch wenn wir immer mal wieder an der Ostsee unterwegs waren, hat mich die Dünenlandschaft und die weiten Strände rund um Hvide Sande schon immer fasziniert. Und zwar so sehr, dass ich mittlerweile regelmäßig hierher zurück komme. Entweder mit Freunden, um eine schöne Zeit mit leckerem Essen und witzigen Spielen zu verbringen oder gerne auch nur zu zweit mit unserem Hund Shyla. Unser Schäferhund-Collie-Mix liebt es, in der Nebensaison den weiten Strand entlang zu rennen und von den Dünen aus die anderen Spaziergänger zu beobachten.

Sunset

3. Was unternimmst du hier, wenn du zu Besuch bist?
In Dänemark ticken für mich die Uhren langsamer. Morgens laufe ich als erstes eine kleine Runde mit dem Hund durch die vielen kleinen Wege, die um die Ferienhäuser führen, bevor es mit dem Fahrrad zur Ejvinds bageri in Søndervig geht, um die Brötchen für ein entspanntes Frühstück zu besorgen. Wir kochen gerne selbst, lesen viel und verbringen Stunden vor dem Kamin, wir nehmen uns einfach mal wieder Zeit für uns und sind bei jedem Wetter für lange Spaziergänge am Meer. Auch wenn wir schon das eine oder andere Mal sehr nass durch ein aufziehendes Tief geworden sind ;) Aber umso mehr freuen wir uns dann, wenn man im Ferienhaus wieder von der wohligen Kaminwärme empfangen wird. Wir packen auch immer unsere Drachen ein und lassen sie am Strand steigen - das weckt Kindheitserinnerungen und macht so viel Spaß!

Bike ride

Reading

Fireplace

4. Welche Lieblingsplätze hast du? Welche Erlebnisse hattest du dort?
Mein absoluter Lieblingsplatz sind tatsächlich die Dünen. Wenn ich dort oben stehe, den Wind spüre und die tosenden Wellen höre, ist das immer wieder ein "Zuhause-Gefühl" für mich. Hier kann ich den Alltagstrubel hinter mir lassen, schließe die Augen und genieße diesen Moment sehr. Wenn die Sonne langsam sinkt, nehmen wir uns gerne zwei Bier mit, setzen uns auf den höchsten Punkt der Düne und betrachten das Naturschauspiel vor unseren Augen. Das Licht ist hier oft so unglaublich schön und lässt vor allem mein Fotografenherz höher schlagen!

Ein ganz besonderes Erlebnis in den Dünen hatte ich vor einigen Jahren, als wir mit Freunden in Søndervig Urlaub machten. Meine beste Freundin wurde mit einem Heiratsantrag von ihrem Mann überrascht - Wir haben vorher heimlich einen geschützten Platz ausgewählt, mit vielen Kerzen, Decken und Kissen vorbereitet und als sie dann die Düne hoch lief und realisierte, was hier gerade passiert, war das einfach ein unvergesslicher Augenblick. Ihre Freude werde ich nie vergessen! Und: Natürlich hat sie in dieser Traumkulisse "Ja" gesagt

Hav 

5. Wie oft hast du Hvide Sande besucht?
Oh, das kann ich glaube ich gar nicht mehr zählen! Sicher schon 15 mal, eher öfter. Oft reizt es mich, neue Orte in dieser Welt zu entdecken und auch ferne Länder zu bereisen. Aber es ist genauso schön, an einen Lieblingsort zurück zu kehren und sich sofort wohlzufühlen. Wenn wir bei unserer Anreise mit dem Auto nach dem Örtchen Nymindegab die Anhöhe erreichen und das erste Mal der Ringkøbing Fjord und die meterhohen Dünen Richtung Nordsee zu sehen sind, macht mein Herz einen Sprung und ich freue mich wahnsinnig, wieder zurück zu sein. Ich denke, Hvide Sande erinnert mich an meine glückliche Kindheit und lässt mich dieses unbeschwerte Gefühl immer wieder auf's Neue erleben.

dunes

6. Welche Empfehlungen möchtest du anderen geben, die die Gegend besuchen?

Besucht die Leuchttürme der Region! Von dort oben hat man einen fantastischen Blick über die Landschaft. Neben Lyngvig Fyr lohnt sich auf jeden Fall auch die Fahrt zum Bovbjerg Fyr. Wir statten natürlich auch immer der kleinen Hafenstadt Ringkøbing einen Besuch ab und lassen uns in einem kleinen Café eine heiße Schokolade und frischen Pfannkuchen mit Vanilleeis schmecken. In Hvide Sande lieben wir es, ein Softeis zu essen, während wir die Fischer im Hafen beobachten. Außerdem fahre ich nie ohne einen Shoppingtrip bei Huset nach Hause ;) Mit Freunden gehen wir auch gerne mal abends bowlen oder in einem der Restaurants essen.

Ansonsten heißt Dänemark für mich "Füße hochlegen" und Zeit an Meer verbringen! Mein Ratschlag an dieser Stelle: Leg das Smartphone öfter zur Seite und lass dich von der einmalig schönen Natur um dich herum begeistern

 

Sieh mehr fantastische Bilder in Carinas blog

sea



Teilen Sie diese Seite