Film über den Fischer aus Hvide Sande | Sehen Sie den Film hier

Treffen Sie den Fischer Arne auf der Nordsee

Sehen Sie den Film mit dem älteren Fischer Arne, der jede Nacht auf die Nordsee hinausfährt.

Sehen Sie mehr Meet Us-Filme hier.

3 Fakten über Arne

- Der Kutter Hanserak ist nach Arnes Frau Hansinaraq und ihrem Sohn Hans Enoch benannt. Es endete praktisch damit, dass Arne im Hafen nicht mehr Arne Jensen sondern Arne Hanserak genannt wurde.

- Arne ist mit einer Grönländerin verheiratet und wohnte fast 20 Jahre in Grönland. Zusammen mit seiner Frau betrieb er 34 Jahre lang ein Fischgeschäft in Rødvig auf Stevns bis er sich vor 7 Jahren in Hvide Sande niederließ.

- Früher fuhr Arne mehrere Monate auf die Nordsee hinaus, doch heute ist er meistens nur ein oder zwei Tage unterwegs. Im Sommer fischt er Schollen vor Hvide Sande und in den Wintermonaten Dorsch in der Ostsee.

Fischerei in Hvide Sande

Die Fischerei spielte in Hvide Sande schon immer eine große Rolle. Hier können Sie etwas über den Hafen in Hvide Sande und die Fischerei in der Stadt im Laufe der Jahre erfahren.

In der Gegend am Ringkøbing Fjord gibt es viele Angelmöglichkeiten. Lesen Sie hier mehr über Hochseeangeln, Angeln im Fjord, Put & Take und dem Angeln im Fluss Skjern Å.  

Teilen Sie diese Seite

Erfahren Sie mehr über Arne

Arne fischt seit seinem 13. Lebensjahr und obwohl er schon lange das Rentenalter erreicht hat, möchte seine Arbeit nicht missen. Arne fährt mit seinem Fischkutter „Hanserak” hinaus und er arbeitet gerne alleine.

Außer in den dänischen Gewässern ist er auch mehrere Jahre auf dem Nordatlantik gefahren. Vor 7 Jahren kam der ältere Fischer nach Hvide Sande und fühlt sich hier wohl.