Stadtrundgang in Ringkøbing | Hvidesande

Stadtrundgang in Ringkøbing

Das mittelalterliche Straßennetz im Stadtkern ist auffallend regelmässig.

Die Hauptstraße Algade vom Østerport ( Osttor ) zum Markt wird von vier schmalen, leicht gewundenen Gassen gekreuzt, die rechtwinklig zur Fjordküste verlaufen. An ihren Enden werden sie durch die Nørregade und die Søndergade verbunden.

Printen Sie den Guide hier und nehmen Sie ihn mit.

Plesner-Stadt

Plesner-Stadt

Die Stadt mit den roten Dächern.

Die Straßen mit den Namen der Himmelsrichtungen

Die Straßen mit den Namen der Himmelsrichtungen bilden in Ringkøbing spaßigerweise den Rahmen um die Stadt, während sie in anderen Städten normalerweise die Ausfallstraßen bezeichnen.

Die Straßen zwischen Østergade - Øster Strandgade und Vestergade - Vester Strandgade hießen Zwischengassen, z. B. Vester Mellem Strandgade, doch die langen Namen wurden offenbar zu beschwerlich, daher bekamen sie im 19. Jh. neue Namen: Grønnegade, Smedegade, Nygade und Mellemgade.

Erst nachdem die neuen Landstraßen Herningvej und Holstebrovej um 1840 angelegt wurden, begann sich das Straßenetz außerhalb des Stadtkerns auszuweiten. 1875 wurde die Eisenbahn eingeweiht. Die Fläche zwischen Stadtkern und Bahnhof wurde Ende des 19. Jh. bebaut und gleichzeitig entstand die Randbebauung am Herningvej.

Kunst in Ringkøbing

Kunst in Ringkøbing

Die Kunst gedeiht - in vielerlei Hinsicht.