Maja von Hvide Sande | großes Holzschiff | Segeltouren auf der Nordsee

Maja – ein Bramsegelschoner

Der Schoner Maja segelte nicht auf allen sieben Weltmeeren, hat aber im Laufe seines Lebens viele verschiedene Dinge probiert, bevor er 2009 nach Hvide Sande kam, um mit Touristen auf das Meer hinaus zu fahren.

Unternehmen Sie eine Fahrt mit dem Bramsegelschoner Maja hinaus auf das Meer und betrachten Hvide Sande von der Meerseite. Spüren Sie die Stille, hören Sie das Plätschern der Wellen und den Wind in den Segeln.

Maja ist eine erfahrene Dame mit einer interessanten Geschichte, die 1919 auf einer Werft am Rhein in Deutschland begann. Danach ging die Reise hinaus auf die Nord- und Ostsee und die inneren dänischen Gewässer.

Der Schoner, der das 4. größte  Segelschiff Dänemarks ist, wurde zur Fischerei auf der Nordsee genutzt, als Frachtschiff in Hamburg und zum Transport von Granit zwischen Bornholm und Kopenhagen. Der letzte Frachttransport war 1999 mit Granit.

Der Schoner hieß eine Zeit lang Top. Der Name stammte von den damaligen Eigentümern der Ceres-Brauereien in Aarhus. Heute segelt der Schoner aber wieder unter dem Namen Maja von Hvide Sande.

Obwohl Maja bereits viele Meilen gesegelt und eine erfahrene Dame ist, so muß sie noch nicht in Pension gehen. Sie wurde restauriert und in Ordnung gebracht und bietet nun Platz für 70 Gäste.

 

Teilen Sie diese Seite

Fakta om bramsejlskonnerten

Maja ist Dänemarks einziger Bramsegelschoner, das größte Charterschiff des Landes und hat die höchsten Masten. Außerdem ist Maja das 4. größte Segelschiff Dänemarks. 

Länge: 43 m. Breite: 6,6 m. Tiefgang: 2,4 m. Masthöhe: 28 m.

Das Schiff hat Stahlhaken und 24 Kojen.

Maja ist im Besitz und wird betrieben von der Stiftung Den erhvervsdrivende fond Bramsejlskonnerten Hvide Sande.

Link zu Bramsejlskonnerten af Hvide Sande.

Hvide Sande

Hvide Sande

Hvide Sande, die Kleinstadt zwischen Meer und Fjord