Es gibt immer noch viele Fische im Meer.

Heringsfestival in Hvide Sande

Angler an der Schleuse in Hvide Sande
Im Laufe des Jahres gibt es viele Arrangements in Hvide Sande und Umgebung. Doch wenn die Heringsschwärme in den Fjord wandern, gibt es ein wahres Volksfest! Das Heringsfestival findet in jedem Frühjahr statt und ist das größte seiner Art in Dänemark.

Jedes Jahr im April findet in Hvide Sande das Heringsfestival statt. Kommen die Heringe aus dem Meer in den Fjord um zu laichen, besteht die Möglichkeit sehr viele Heringe zu fangen und es werden Wettbewerbe veranstaltet, wer die meisten Heringe in der kürzesten Zeit fangen kann. Hier treffen sich Angler aus nah und fern um gegeneinander in den Wettbewerb zu treten.  

Wettbewerbe und Kostproben

Es werden auch Wettbewerbe um Heringsrezepte ausgetragen, die von einer Jury beurteilt werden, Köche teilen Kostproben von Hering und Fischfrikadellen aus und es werden sogar Lieder über den Hering geschrieben. Und zum Schluß wird Mr. Hering gekürt! Mr. Hering ist nicht unbedingt der, der die meisten Heringe gefangen hat, nein, es wird auch in Tanz, Gesang, Erzählung, Position und vielem anderen gewetteifert. Eine jährlich wiederkehrende Show für Einwohner und Gäste. 

Dänemarks größtes seiner Art 

Das Heringsfestival in Hvide Sande ist das größte seiner Art und fand 1994 zum ersten Mal statt. Der Rekordfang, der insgesamt bei einem Heringsfestival gefangen wurde, war 1999 und betrug 1.467 kg Hering. Ein einzelner Teilnehmer fing insgesamt 313 Heringe in einer Stunde und hält damit den Stundenrekord. Das Heringsfestival ist ein wiederkehrendes Ereignis und findet immer am letzten Wochenende im April statt. 

Fakten zum Heringsfestival

Das Heringsfestival findet jedes Jahr am letzten Wochenende im April statt. Das erste Heringsfestival gab es 1994. Der Rekord für den maximalen Fang bei einem Festival wurde 1999 aufgestellt und beträgt fast 1.500 kg Hering.   

Mehr info auf: