Die Vögel landen am Stadil Fjord | Erleben Sie die Natur in Westjütland
Das Auge schweift über den Stadil Fjord

Die Vögel landen am Stadil Fjord

Das Gebiet am Vest Stadil Fjord und Stadil Fjord ist flach, mit Ausnahme der schönen Dünen zur Nordseeseite. Sie finden hier eine Vielzahl Vögel, die sich auf ihrer Reise von und zu den Brutgebieten ausruhen und fressen. Denken Sie also an das Fernglas!

Am Stadil Fjord erleben Sie die außergewöhnliche Natur Westjütlands. Die flache, offene Landschaft ist nur durch die Dünen von der Nordsee getrennt und von den Dünen genießt man eine einzigartige Aussicht über Fjord und Meer. 

Ein Paradies für Vogelbeobachter 

Das gesamte Gebiet ist ein Mekka für Vogelbeobachter. Das offene Wasser des Sees und die Kornfelder ziehen die Gänse zu tausenden an, wenn sie im Frühjahr und Herbst zu oder von ihren Brutplätzen in Norwegen kommen. Auch Schwäne, Enten und Watvögel finden hier Nahrung und Ruhe. 

Einer der saubersten Seen Dänemarks

Südöstlich des Vest Stadil Fjords liegt der etwas größere Stadil Fjord, einer der saubersten Seen Dänemarks. Mitten im See liegt eine kleine Insel, Hindø, die über eine Brücke mit dem Festland verbunden ist. Hier ist der öffentliche Zugang für Fußgänger gestattet. Hunde sind nicht erlaubt. 

Gute Bedingungen für Wanderer und Radfahrer

Der Vest Stadil Fjord und der Stadil Fjord sind eigentlich keine Fjorde sondern Süßwasserseen umgeben von Wiesen, Schilfgürteln und Ackerland. Das gesamte Gebiet ist ein geschütztes Feuchtgebiet von internationaler Bedeutung. Auf einem Deich an der Ostseite des Vest Stadil Fjords wurde ein Fuß- und Radweg errichtet, der auch für Rollstuhlfahrer geeignet ist. Ein Teil der Strecke hat auch einen Reitweg. 

Teilen Sie diese Seite

Tipperne am Ringkøbing Fjord

Nordeuropas größtes Vogelreservat

Die großen Salzwiesen, die sich wie eine Halbinsel in den südlichen Teil des Ringkøbing Fjords strecken, sind ein Naturgebiet von inernationaler Bedeutung. Im Frühling und Herbst sind Tipperne und Værnengene Landeplatz für tausende von Enten, Gänsen und Watvögeln.