Ringkøbings Nachtwächter gehen durch die Stadt | alte Tradition
Die Nachtwächter in Ringkøbing

Die Nachtwächter in Ringkøbing

Die Nachtwächter in Ringkøbing

Die Nachtwächter "Vægterne" i Ringkøbing

Die Nachtwächter sorgten früher für die nächtliche Ruhe und Ordnung in der Stadt. Meist waren sie mit einem Morgenstern bewaffnet, wenn sie durch die Stadt gingen und jede volle Stunde ihr Nachtwächterlied sangen. Auch noch heute können Sie den Nachtwächtern auf ihrem abendlichen Rundgang durch die Straßen Ringkøbings folgen.

Der alte Brauch mit den Nachtwächtern wurde 100 Jahre nachdem das dänische Nachtwächterkorps aufgelöst wurde wieder ins Leben gerufen. Die Nachtwächtergilde in Ringkøbing wurde 1975 gestiftet. Zu Beginn gingen die Nachtwächter nur einige wenige Wochen im Sommer ihre Runde, später wurden daraus zwei Monate. Das Korps besteht heute aus 8 Mitgliedern, die abwechselnd jeden Abend im Sommer singend durch die Straßen gehen.

Ein Lied für einen Schluck

Plötzlich spürt man die Geschichte hautnah, wenn man den Nachtwächtern durch die Stadt folgt und sie ihr Lied singen, dass die Leute nun ins Bett gehen und schlafen sollen.

Oft singen die Nachtwächter auch für die Gäste der Restaurants und Kneipen der Stadt. Als Dank erhalten Sie von den Schankwirtschaften der Stadt ein kleines Schnäpschen. Ab und zu singen sie auch vor einem Privathaus, wo die Bewohner mit einem kleinen Trunk bereitstehen, um ein bestimmtes Lied zu hören, vielleicht ein Gute-Nacht-Lied für die Kinder. Die Nachtwächtergilde vertritt Ringkøbing bei den europäischen Nachtwächtertreffen.

Teilen Sie diese Seite