Badesicherheit an der Nordsee | Urlaub an der Westküste
Wasserspaß und Sicherheit

Badesicherheit an der Nordsee

Wasserspaß und Sicherheit

Der Ausflug zum Strand und Wasser soll ein schönes und sicheres Erlebnis sein! Das kann es werden, wenn man die dänischen Regeln befolgt und nur ins Wasser geht, wenn es die Verhältnisse zulassen.

• Baden Sie nie allein

• Baden Sie nur dort, wo es erlaubt ist

• Gehen Sie nur bis zum Bauchnabel ins Wasser 

• Schwimmen Sie nur entlang der Küste (und nicht weg von der Küste)

• Kopfsprung nur dort, wo das Wasser tief genug ist

• Baden Sie niemals mit Alkohol oder euphorisierenden Stoffen im Blut

• Verlassen Sie das Wasser, wenn Sie zu frieren beginnen

Fragen Sie die Rettungsschwimmer am Strand

Die Nordsee kann barsch und auch gefährlich sein, befolgen Sie aber diese Regeln und versuchen ansonsten die Wassertiefe, Strömung und Windrichtung zu beurteilen, bevor Sie sich in die Wellen begeben, können Sie schwimmen gehen. Sind Sie im Zweifel, fragen Sie die Einheimischen oder Rettungsschwimmer, ob es etwas zu beachten gibt bevor Sie ins Wasser gehen.

Vorsicht mit Luftmatratzen

Schwimmtiere, Gummiboote und Luftmatrazen treiben schnell auf Meer hinaus und können daran Schuld sein, dass eine Rettungsaktion eingeleitet wird, wenn andere diese draußen auf dem Wasser treiben sehen und denken, dass jemand in Not ist.

Haben Sie Respekt vor dem Meer

Rufen Sie niemals aus Spaß um HILFE und spielen Sie keine gefährlichen Spiele wie z. B. einander schubsen, untertauchen, Wettbewerbe wer die längste Zeit die Luft anhalten kann u. ä. im Wasser.

Achten Sie besonders auf Kinder im Wasser

Passen Sie auf die Kinder auf - am Strand und im Wasser. Baden Sie evt. nur dort, wo die Rettungsschwimmer sind.

Rettungsschwimmer im Sommer

Am Südstrand in Hvide Sande und am Strand in Søndervig unterhalb des Badevej sind vom 23.6. – 16.8.2017 Rettungsschwimmer stationiert. 

Blaue Flagge 

Steht an vielen unserer Strände und Häfen und signalisiert:

• Ist sauber und wird regelmäßig kontrolliert

• Hat sauberes Badewasser und informiert über die aktuelle Wasserqualität

• Hat die Pflicht die Blaue Flagge zu entfernen, wenn akute Verunreinigungen auftreten

• Hat saubere Toiletten und gut erhaltene Gebäude am Strand

• Hat  eine Abfallbeseitigung

• Hat  Rettungsmittel, Verbandskasten und (Not)Telefon in der Nähe - bei einigen auch Rettungsschwimmer.

Revlehuller, hvad gør du? (med tyske undertekster) from TrygFonden on Vimeo.

Slip ikke børnene af syne (med tyske undertekster) from TrygFonden on Vimeo.

<

Svøm mellem flagene (med tyske undertekster) from TrygFonden on Vimeo.

Teilen Sie diese Seite

Strände mit Rettungsschwimmern in Hvide Sande & Søndervig

Strände mit Rettungsschwimmern in Hvide Sande & Søndervig

Am Südstrand in Hvide Sande und am Strand in Søndervig am Strandaufgang Badevej sind Rettungsschwimmer eingesetzt. Sie sind vom 23.6. – 16.8.2017 an den Stränden.