Søndervig | Gemütlicher Badeort an der Nordseeküste
10 Tipps für einen schönen Urlaub in Søndervig

10 Tipps für einen schönen Urlaub in Søndervig

Søndervig war bereits Ende des 19. Jh. ein Badeort und es gab mehrere Badehotels, in denen es sich die besseren Bürger bequem machen und die frische Luft, das reinigende Wasser und den warmen Sand genießen konnten. Die Ferienhäuser von heute sind modern und gut ausgestattet.

Hier gibt es viele Möglichkeiten einen schönen Urlaub zu verleben. Verlässt man das Ferienhaus kann man z. B.:

  1. Das Sandskulpturenfestival in Søndervig besuchen und die meterhohen Skulpturen bestaunen.
  2. Auf Tour durch die Festung Houvig Fæstningen oder Kryle-Ringelnatter mit Bunkern aus dem 2. Weltkrieg gehen. Es finden im Laufe des Sommers mehrmals Führungen durch die Festung statt.
  3. Golf auf dem Platz östlich von Søndervig mit insgesamt 27 Löchern, Par-3- Löcher u. a. spielen. Mehr info hier.
  4. In den vielen verschiedenen Geschäften einkaufen gehen.
  5. Musik und Fisch beim sonntäglichen Herings-Jazz in Søndervig genießen.
  6. Mit dem Fahrrad zum Leuchtturm Lyngvig Fyr fahren, sich an der Aussicht über Meer und Fjord  erfreuen und die Ausstellung über Bademode im Wohnhaus des Leuchtturmwärters anschauen.
  7. Sich bei einer Tour auf Adventure Parks schöner Anlage mit dem Golfschläger zwischen Blumen und Büschen östlich von Søndervig entspannen.
  8. Den Strandgården nördlich von Søndervig mit einer Sonderausstellung über Hirsche besuchen.
  9. Auf dem Flohmarkt auf Entdeckungsreise gehen  - vielleicht finden Sie etwas, was Sie gebrauchen können. 
  10. Dänisch, italienisch, griechisch oder spanisch inspiriert in Søndervig essen gehen und den Tag mit einem Gottesdienst bei Sonnenuntergang am Strand ausklingen lassen.

Es ist nur einiges davon genannt, was Sie in der Gegend erleben können, ohne die Hofläden, Galerien, die phantastische Natur und die Nordsee zu nennen.

Teilen Sie diese Seite